Blogpost im November. Team Logistik – Besuch der “Trucker Babes”.


Die „Trucker Babes“ bei Regler Office: 01.11. 2020 – 20.15 Uhr – Kabel 1
Besuch der Filmcrew des Kabel 1-Formats „Trucker Babes“ im August 2020:

Die Serie, die LKW-Fahrerinnen bei ihrer Arbeit auf den Straßen Europas begleitet, zeigt den Alltag der Frauen und begleitet sie auf ihren Touren vom Laden bis zur Lieferung.
Themen sind tägliche Probleme eines harten Jobs: Zeitdruck durch Staus und Kontrollen, unerwartete technische Herausforderungen oder der Kampf um den Stellplatz für die Nacht.

Das Filmteam begleitete an diesem heißen Montag im August Truckerin Katrin Oschmann zum Löschen einer Ladung – ja! – Toilettenpapier in der Logistik von Regler Office.
In der Logistikhalle schwitzten die Kollegen bereits um 9 Uhr bei satten 30 °C.


Trucker-Babe Katrin, liebevoll Tinka genannt, ist seit sechs Jahren im Job und das mit hohem Einsatz.
Die Tour beginnt montags morgen, nach Hause kommt Tinka erst wieder am Freitag.
An diesem Montagmorgen steht sie mit ihrem Truck „Lotte“ vor dem Tor zur Anlieferung bei Regler Office.
Lotte hat mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 40 Tonnen stolze 500 PS.
Tinka lotst dieses über 18 Meter lange Gefährt durch ganz Deutschland.
Sie beschreibt sich selbst als „Quasselstrippe und totalen Kumpeltyp“ – im kurzen Austausch mit uns bestätigt sich ihre offene und herzliche Art.
Unser Chef begrüßt die Crew, Julian Collmann, Bereichsleiter Vertrieb Business Lösung ist auch vor Ort.
Ebenso Jasmina Ljubijankic, eigentlich Leiterin des E-Business, in den letzten Monaten flexibel im Einsatz in der Logistik.
Mediengestalter Paddy fotografiert und dokumentiert das Geschehen:
Auch für uns etwas Besonderes, diesen Teil der „Warenannahme“ einmal mitzuerleben und ein Filmteam bei der Arbeit zu sehen.
Trotz extremer Temperaturen – mittlerweile ist es ca 10 Uhr und das Thermometer steht locker bei 35 °C – bleiben alle „cool“.
Man schwitzt gemeinsam, ob Trucker-Babe, Filmcrew oder Gabelstaplerfahrer, alle bleiben professionell und freundlich.
Die Ladung zu löschen, in diesem Fall 23 Paletten mit über 4 Tonnen Toilettenpapier, dauert eine Weile.

Zur Erfrischung gibt es danach schnell noch ein paar Getränke.
Tatsächlich ist trotz Hitze Kaffee gefragt, die Nächte des Filmteams sind kurz, die Arbeitstage lang und intensiv.
Kurz darauf wird signalisiert, dass es weitergehen muss: „Next stop: Saarwellingen“ ;).
Dann heißt es auch schon „Aufsitzen“, die Truppe verlässt mit einem „War schön mit Euch!“ ans Regler Office-Team den Schauplatz Logistik, der dann eben einmal zum Drehort wurde.

Für uns ein spannender Morgen. 

– Das, was da dokumentiert wird, ist wesentlicher Beitrag zum Funktionieren der Lieferkette –
mit hohem Enthusiasmus und Einsatz aller Beteiligten.

Wie wir im Sommer ausführlich berichteten, war die Beschaffung „rarer Ware“ wie Toilettenpapier für unser „Team Hygiene“ eine echte Herausforderung.
Aber nicht nur die Hygiene-Fachleute sind wichtiges Glied der „supply chain“:
Auch das „Team Logistik“ kam da ins Rotieren.
Extreme Verschiebungen aus plötzlich geänderter Nachfrage heraus waren hohe Herausforderung.

Der Vorteil von Regler Office: Die eigene Logistik.

Durch die sind wir unabhängiger und flexibler – und geben die daraus resultierenden vielfältigen Vorteile unseren Kunden weiter.

Im August lief einiges bereits wieder in etwas normaleren Bahnen. Dennoch interessant, zu sehen, was alles so „gewuppt“ werden muss, um unser aller Versorgung zu sichern. 

Und da leisten die Trucker Babes, so wie alle Fahrer auf der Piste und unser „Team Logistik“, einen ganz wichtigen Beitrag.
Auch wenn der Begriff gerade etwas unter der nicht immer korrekten Verwendung leidet: Das ist systemrelevanter Beitrag! 

Denn ohne Transport und Warenlogistik gibt es keine Versorgung. Fakt.

Was auf dem Weg der Ware von A nach B normalerweise so alles an Handicaps und Schwierigkeiten zu überwinden ist, kann man im Format „Trucker Babes – 400 PS (und mehr 😉 in Frauenhand“ bereits seit 2017 sehen. 

Die Dokutainment-Serie läuft mittlerweile in der dritten Staffel.
Ein Quotengarant, der durchaus auch mal mit einer Free-TV-Premiere auf Augenhöhe läuft –
man sieht: Es gibt ein hohes Interesse, dieses spezielle „Abenteuer“ mitzuerleben.
Cool finden wir, dass hier die Arbeit von Frauen in einer vermeintlichen Männerdomäne erfahrbar wird.
Ihre Motivation und die besondere Herausforderung, die dieser Job für sie darstellt, Höhen und Tiefen des Truckeralltags, all das kann man mit den Frauen in der Doku miterleben. 

Gleichzeitig wird hier eins ganz deutlich:

Die Ware wird nicht zum Kunden „gebeamt“.

Da steckt harte und professionelle Arbeit dahinter, ein möglichst reibungsloses Ineinandergreifen aller beteiligten Prozesse ist Voraussetzung für den Erfolg –
und die schaffen Menschen mit viel Herz.

Vielleicht ist es ganz gut, sich das im Sinne eines verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen und Waren ins Bewusstsein zu rufen.

Die Folge, in der Tinkas Tour-Stop bei Regler Office gezeigt wird,
könnt Ihr am kommenden Sonntag, dem 01. November um 20.15 Uhr sehen.
Viel Spaß dabei!

Ihr Redaktionsteam von Regler Office